Scrollen oder Klicken

Music

boom boom shack

Daniel Gottschlich liebt Musik fast ebenso sehr wie das Kochen. In der Musik lebt er seine Kreativität aus, findet einen Ausgleich zum Job und immer wieder neue Möglichkeiten sich selbst zu verwirklichen.

Daniel hat Erfahrung an mehreren Instrumenten: zunächst Keyboard, zwischendurch Gitarre, außerdem singt er selbst. Seine musikalische Heimat ist jedoch an den Drums.

Seit 20 Jahren ist er leidenschaftlicher Schlagzeuger und hat in dieser Zeit Erfahrung in verschiedenen Musikprojekten gesammelt: als Drummer, Solist und sogar als Singer & Songwriter.

Wonderful Bones

Mit Dimi Katsavaris macht Daniel seit 10 Jahren Musik in verschiedenen Projekten. Bis 2020 spielten sie gemeinsam beim Bandprojekt The Filles, zu dem auch Restaurantleiter Markus Klaas und Restaurantbetreiber Justin Leone aus München gehörten.

Das aktuelle Projekt Wonderful Bones begleitet Daniel weiterhin als Session-Drummer und spielt live gemeinsam mit Dimi Katsavaris.

Sound und Video gibt es auf Instagram.

Drum Covers

Eine Projektidee, die Daniel schon seit langer Zeit umsetzen will bietet ihm eine andere Art, seine Kreativität auszuleben und ist auch ein wenig Ausgleich zum stressigen Kochalltag.

In seinen Drum Covers, die er auf Instagram veröffentlicht, interpretiert er Musik von bekannten Acts und Geheimtipps, die ihn inspiriert.

Sounds

Gemeinsam mit Markus Klaas produzierte Daniel 2017 den Song „Castles“, den er auch selbst eingesungen hat.

„Castles“ noch mehr Sounds

Hors d’euvre 2019

Nachdem er Daniel kennenlernte schrieb der Komponist Vito Zuraj 2019 das Orchester-Stück, das mit Daniel als Solist vom WDR Sinfonieorchester uraufgeführt wurde.

Das ungewöhnliche Konzept ist erfolgreich. Die nächste Aufführung war zunächst vor Publikum geplant und findet nun im April 2021 via Livestream statt.

WDR Mini-Doku

Ihr Warenkorb